Termine

Leben in Würde: spürbar – kostbar – schützenswert

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – so formuliert unser Grundgesetz. Gleichzeitig wird oft und überall die Würde von Menschen angetastet.

„Würde“, der Begriff und damit auch das mit ihm Gemeinte ist etwas aus der Mode gekommen. Wir wollen uns an diesem Wochenende, dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer und 70 Jahre nach der Verabschiedung des Grundgesetzes, auf die Suche machen nach der „Würde des Menschen“ und den schillernden Begriff mit Leben füllen. Wir werden unser Selbstbild, unsere Sprache, unsere Biographie und unser Tun bedenken: Wie verändert das Bewusstsein von Würde unseren Alltag? Was tun, wenn sie verletzt wird? Und wie können wir anderen helfen, zu ihrer Würde zu finden und sie zu leben?

Die Themenzentrierte Interaktion (TZI) mit ihrem Bild vom Menschen und seiner Würde wird uns dabei helfen. Eine gemeinsame Tagung von Evangelischer Akademie Meißen und Ruth Cohn Institut für Themenzentrierte Interaktion (TZI)  

Tagungsleitung:
Jens G. Röhling, Berlin, Theologe, Coach; Lehrbeauftragter für TZI
Elke Siebert, Radebeul, Teamleiterin Berufsberatung, Coach, TZI-Diplom
Peter Vogel, Moritzburg, Theologe, Akademiedirektor i.R.; Lehrbeauftragter für TZI

Anmeldung: Evangelische Akademie Meißen, Tel. +49 3521 47060, klosterhof@ev-akademie-meissen.de.

Zurück